Kindergeld

Einen Anspruch auf Kindergeld haben diejenigen, die in Deutschland ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt besitzen. Eltern erhalten für ihre studierenden Kinder, solange diese unter 25 Jahre alt sind, Kindergeld. Über das 25. Lebensjahr hinaus wird Kindergeld gezahlt, wenn sich die Ausbildung aufgrund des Grundwehr-, Ersatz- oder anerkannten Freiwilligendienstes (z.B. FSJ) verzögert hat. Das Kindergeld wird dabei in der Regel um die Dauer des geleisteten Dienstes verlängert.

Das Kindergeld beträgt für das erste und zweite Kind jeweils 184,-EUR, für das dritte 190,-EUR und für jedes weitere Kind jeweils 215,- EUR.

Unter bestimmten Voraussetzungen kann das Kindergeld direkt an die Kinder ausgezahlt werden, wenn z.B. Eltern ihrer Unterhaltspflicht nicht nachkommen. Die Prüfung muss jedoch im Einzelfall erfolgen. Zuständig für die Beantragung des Kindergeldes sind die Familienkassen der Agentur für Arbeit.

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich an die Sozialberatung des Studentenwerkes.