Wie orientiere ich mich in der neuen Stadt?

Für die Beratung und Betreuung ausländischer Studierender sind die International Offices der Hochschulen  Greifswald,  Stralsund und  Neubrandenburg zuständig. Sie informieren über die Organisation des Studiums und über soziale und kulturelle Einrichtungen der Stadt. Oft bieten diese Einrichtungen internationale Abende und Exkursionen an. Hier hat man die Möglichkeit, andere ausländische Studierende kennenzulernen und Kontakte zu knüpfen.

Ausländische Studierende, die über ein internationales Programm zum Studium nach Deutschland kommen, werden in Greifswald nach ihrer Ankunft von Tutoren (anderen Studierenden) empfangen. Sie geben Hilfe beim Einzug in ein Studentenwohnheim und sind auch in allen anderen Fragen hilfsbereite Ansprechpartner.  

Zu Fragen der Studienfachwahl und der Studienorganisation beraten Sie auch die Studienberatungen der Hochschulen  Greifswald,  Stralsund und  Neubrandenburg.

Neu in der Stadt? Die Erstsemestertage sind die Lösung! In der Woche vor Semesterbeginn wird ein Programm zum Kennenlernen der Stadt, der verschiedenen Hochschuleinrichtungen (Bibliothek, Rechenzentrum) und der vielen anderen Erstsemester veranstaltet. Mehr Informationen gibt es bei den ASten (Allgemeine Studierendenausschüsse) der Hochschulen:  Greifswald,  Stralsund,  Neubrandenburg.