FAQ – die meist gestellten Fragen…

Welche Möbel sind in den Zimmern?

In jedem Zimmer befinden sich ein Bett mit Bettkasten, ein Kleiderschrank, ein Schreibtisch, ein Stuhl sowie ein Regal.


Was muß ich alles zum Wohnen mitbringen?

Kopfkissen, Zudecke, Bettwäsche, Papierkorb, Tischlampe, LAN-Kabel und Fernsehkabel müssen Sie selbst mitbringen. In den Wohnheimen in Neubrandenburg können Sie zusätzlich Gardinen / Vorhänge mitbringen (Gardinenstange ist vorhanden). Vergessen Sie nicht die von Ihnen benötigten Küchenutensilien!


Was beinhaltet der Mietpreis?

Die Miete ist eine  all-inclusive Miete. Extrakosten entstehen nur durch die Anmeldung des Telefonanschlusses und durch Nutzung von Fernseher und Radio (Rundfunkbeitrag).

Weitere Informationen zum Rundfunkbeitrag finden Sie hier.


Kann ich meine Wäsche im Wohnheim waschen? 

Waschmaschinen und Wäschetrockner stehen in Waschcentern in den jeweiligen Wohnanlagen gegen Münzen zur Verfügung.


Kann ich mein Fahrrad beim Wohnheim sicher abstellen und abschließen? 

Die Wohnheime verfügen über Fahrradstellplätze. Im Wohnheim im Ernst-Thälmann-Ring befindet sich ein Fahrradkeller für die Mieter und für die Bewohner der Makarenkostraße, Wilhelm-Holtz-Straße und Geschwister-Scholl-Straße existieren abschließbare Abstellmöglichkeiten. In der Fleischwrwiese und in Holzhausen gibt es Unterstellplätze für Fahrräder. In Neubrandenburg existieren in jedem Wohnheim Fahrradräume.


Wo kann ich mein Auto parken?

Für die Wohnheimanlagen steht eine begrenzte Anzahl von Parkplätzen zur Verfügung. Bitte holen Sie sich für den Wohnheimkomplex Fleischerwiese in Greifswald einen Parkausweis beim Hausmeister, da Ihr Auto ansonsten kostenpflichtig abgeschleppt wird. Den Parkausweis beantragen Sie bitte vorab schriftlich per Mail unter Angabe Ihres KFZ-Kennzeichens bei der Abteilung Wohnen.


Wann wird die monatliche Miete von meinem Konto abgebucht? 

Die monatliche Miete wird bis spätestens zum 10. des Monats abgebucht.


Wie bekomme ich die Schlüssel zu meinem Zimmer?

Die Schlüsselübergabe erfolgt während der Sprechzeiten der Hausmeister von Montag bis Freitag. Wer der Hausmeister Ihrer zukünftigen Wohnheimanlage ist und welche Sprechzeiten existieren, entnehmen Sie der Hausordnung, die Sie zusammen mit dem Mietvertrag ausgehändigt bekommen haben. Können Sie nicht zu den Sprechzeiten im Wohnheim erscheinen, melden Sie sich bitte vorher beim Hausmeister telefonisch und vereinbaren einen Termin mit ihm.

In Neubrandenburg erhalten Sie die Schlüssel bei Mietvertragsabschluss in der Wohnheimverwaltung.

Kann ich das Wohnheim wechseln?

Sie können online einen Umzugsantrag stellen, in dem Sie einen Wunsch angeben können. Bei Neueinzug erfolgt die Bearbeitung des Umzugsantrages frühestens nach 6 Monaten Wohndauer. Jeder Mieter darf max. 1 mal umziehen! Der Umzugsantrag erlischt, wenn Ihrem Wunsch entsprochen wird und ein Umzug stattgefunden hat. Bei Umzug wird eine Umzugsgebühr laut Gebührenordnung fällig.